Kanada öffnet die Grenzen vollständig zum 07. September 2021

by Gary Kiemle

Darauf haben wir lange gewartet!

Nach mehr als 16 Monaten öffnet Kanada seine Grenze für geimpfte Amerikaner. Ab dem 9. August werde US-Bürgern und Permanent Residents der USA die Einreise erlaubt, sofern diese mindestens zwei Wochen zuvor vollständig gegen Covid-19 geimpft worden sind, teilte die kanadische Gesundheitsbehörde gestern mit.

Ab dem 7. September sollen auch alle Staatsbürger anderer Länder einreisen dürfen, sofern sie vollständig geimpft sind. Besucher müssten dann zuvor auf einem Internetportal Reisedaten hinterlegen – eine Quarantäne soll jedoch nicht nötig werden.

 

Geimpfte Kanadier, die aus dem Ausland nach Hause zurückkehren, müssen nicht mehr in  die 3-tägige Quarantäne, wenn sie das Land betreten.  Aber vorausgesetzt, die epidemiologische Situation im Land bleibt günstig.

Internationale Flüge mit Passagieren dürfen auf folgenden Flughäfen landen:
Toronto, Montreal, Quebec City, Ottawa, Winnipeg, Halifax, Calgary, Vancouver und Edmonton. Kinder unter 12 Jahren, müssen nicht in Quarantäne, wenn sie von einem vollständig geimpften Elternteil begleitet werden. Sie müssen jedoch am ersten und achten Tag in Kanada getestet werden und werden angewiesen, Gruppeneinrichtungen wie Sommerlager und Kindertagesstätten zu meiden.

Wir alle hoffen, dass diese Ankündigung bestehen bleibt und eurer nächsten Kanada-Reise nichts mehr im Wege steht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie diesem zu. Datenschutzerklärung